Vitamine A bis Z

Natürliche Vitamine in Früchten

Es gibt eine Reihe von essentiellen Vitaminen, die der Körper benötigt, um richtig zu funktionieren, und es ist möglich, diese in Form eines Vitaminpräparats einzunehmen. Die Mehrheit der Menschen hat keine ausgewogene Ernährung und es mangelt ihnen möglicherweise an bestimmten Vitaminen, was bedeutet, dass sie ein Vitaminpräparat benötigen, um sicherzustellen, dass sie keinen Mangel an einem essentiellen Vitamin haben.

Es ist wichtig, vor der Einnahme von Vitaminpräparaten professionellen Rat einzuholen. Dies liegt daran, dass es einige Vitamine gibt, die giftig sein können, wenn zu viel konsumiert wird, und ein Vitaminpräparat ist möglicherweise nicht angemessen, wenn es genug von dem Vitamin bereits in der Nahrung gibt, die eine Person zu sich nimmt.

Vitaminmangel bei Vegetariern

Vegetarier haben oft einen Mangel an bestimmten Vitaminen, die zum Beispiel nur in tierischen Produkten vorkommen, und ein Vitaminpräparat ist die ideale Lösung für dieses Problem. Vegetarier müssen sich bewusst sein, dass einige Prozesse zur Herstellung von Vitaminpräparaten tierische Produkte betreffen, und es ist wichtig, dass sie die Etiketten lesen. Es gibt eine große Anzahl von synthetischen Vitaminpräparaten, die es einem Vegetarier ermöglichen, sie einzunehmen, ohne gegen seine Ernährungsgewohnheiten zu verstoßen.

Bestseller Nr. 1
GloryFeel Multivitamin 450 Tabletten Hochdosiert - Der VERGLEICHSSIEGER 2019* - Alle Wertvollen A-Z Vitamine und Mineralstoffe für 15 Monate - Laborgeprüft hergestellt in Deutschland
  • MULTIVITAMIN TABLETTEN HOCHDOSIERT - NUR EINE TABLETTE PRO TAG: Unsere hochdosierten Vitamintabletten liefern alle für den...
  • 450 TABLETTEN A-Z VITAMINE UND MINERALIEN - 450 Tabletten reichen für 15 Monate Multivitamin Versorgung. Nur eine kleine...
  • IMMUNSYSTEM, MÜDIGKEIT, KNOCHEN, HAUT, SEHKRAFT ETC. 👀 Vitamin C und Vitamin D trägt zu einer normalen Funktion...

Vitamine für Kinder

Kinder benötigen oft eine Vitaminergänzung, besonders wenn sie sehr jung sind. Denn viele Kinder essen in den ersten Jahren nicht genügend abwechslungsreiche Lebensmittel und ein Vitaminpräparat kann helfen, diesen natürlichen Mangel auszugleichen. Die Stillzeit wird seit langem als Quelle aller essentiellen Nährstoffe empfohlen, aber Frauen, die sich gegen die Flaschennahrung entscheiden oder nicht in der Lage sind, können sich Gedanken darüber machen, ob ihr Baby ein Vitaminpräparat benötigt. Die überwiegende Mehrheit der Babymilchformeln enthält zusätzliche Vitamine, um zu verhindern, dass ein Vitaminzusatz verabreicht werden muss. Es ist wichtig, alle Bedenken bezüglich der Notwendigkeit, dass ein Baby oder Kind ein Vitaminpräparat einnimmt, mit einem Arzt zu besprechen, um sicherzustellen, dass die richtige Lösung gefunden wird.

Vitamine für ältere Menschen

Ältere Menschen oder Menschen, die an bestimmten Krankheiten oder Leiden leiden, sind andere Gruppen von Menschen, die möglicherweise ein Vitaminpräparat einnehmen müssen. Der Körper benötigt oft ein Vitaminpräparat, um eine Person auszugleichen, die nicht in der Lage ist, die empfohlene Tagesdosis bestimmter Vitamine über ihre normale Ernährung zu verzehren.

Was sind Vitamine

Vitamine sind organische Verbindungen, die der Organismus nicht als Energieträger, sondern für andere lebenswichtige Funktionen benötigt, die jedoch der Stoffwechsel nicht bedarfsdeckend synthetisieren kann. Vitamine müssen mit der Nahrung aufgenommen werden, sie gehören zu den essentiellen Stoffen. 

Man unterteilt Vitamine in fettlösliche (lipophile) und wasserlösliche (hydrophile) Vitamine. Chemisch bilden die Vitamine keine einheitliche Stoffgruppe. Da es sich bei den Vitaminen um recht komplexe organische Moleküle handelt, kommen sie in der unbelebten Natur nicht vor. Vitamine müssen erst von Pflanzen, Bakterien oder Tieren gebildet werden.

Beim Menschen gilt die oben angegebene Definition für 13 organische Verbindungen. Von diesen können 11 auf keine Weise vom Organismus selbst synthetisiert werden. Cholecalciferol (auch Colecalciferol oder kurz Calciol; Vitamin D3 oder ungenau Vitamin D) kann der Körper selbst herstellen, sofern ausreichend Sonnenexposition besteht (Photosynthese). Eigensynthese besteht auch für Niacin, das aus der Aminosäure Tryptophan hergestellt werden kann. Die notwendige Niacinzufuhr richtet sich nach der Menge an zugeführtem Protein und wird damit von den Ernährungsgewohnheiten beeinflusst.